Jede Woche etwas Neues über Lacke und Farben

Alles, was man über Lacke und Farben wissen muss. Alle Einsatzgebiete, alle Applikationsverfahren. Übersichtlich aufbereitet in 52 zum Teil sehr anspruchsvollen Artikeln

Die vielfältige Welt der Farben und Lacke auf einen Blick. Diese Möglichkeit bietet ein Projekt der Fachgruppe Lackchemie in der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) . Anlässlich ihres 60sten "Geburtstages" brachte sie eine "Aktuelle Wochenschau" im Internet, in der Vertreter von Hochschulen, Instituten und Unternehmen der Lackindustrie jede Woche Beiträge zu spannenden Themen lieferten. Das Ergebnis: Eine Fülle von Artikeln zu allen Aspekten der Lack- und Farbenwelt.

Der Bogen reicht von Grundlagen bis hin zu Zukunftstechnologien. Die "Aktuelle Wochenschau" vermittelt wichtige Grundlagen der Chemie der Lacke und Farben und verdeutlicht anhand typischer Anwendungen die große Spannbreite ihrer Einsatzgebiete. Dabei wird auch auf Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzaspekte eingegangen.

Bei der Erstellung dieser Ausgabe der Aktuellen Wochenschau arbeiteten Vertreter der Lack- und Lackrohstoffindustrie mit Hochschullehrern der Chemie zusammen. So wird sehr praxisnah Neugierde für die Chemie und den industriellen Fertigungsprozess von Lacken und Farben geweckt und allen Interessierten diese wichtigen, aus dem Alltag nicht wegzudenkenden Produkte nähergebracht.

Die erste Ausgabe der Aktuellen Wochenschau erschien zum Jahr der Chemie 2003. Die Projektidee stammte von Professor Dr. Katharina Kohse-Höinghaus, Bielefeld. Die Gesellschaft Deutscher Chemiker führt dieses Projekt seit 2005 fort - zunächst mit ihrer Fachgruppe Analytische Chemie als Aktuelle Wochenschau 2005. 2006 gestaltete die Fachgruppe Angewandte Elektrochemie in der GDCh die Aktuelle Wochenschau und im Jahr 2007 brachte die Fachgruppe Lackchemie jede Woche einen Beitrag ein. 2010, das vom BMBF zum Jahr der Energie ausgerufen wurde, veröffentlicht die GDCh-Arbeitsgemeinschaft Chemie und Energie Woche für Woche einen Beitrag aus ihrem Tätigkeitsgebiet.

zurück