Stahl - unverwüstlich dank Lack

Beim Bau von Gebäuden, Brücken, Bohrtürmen, Schiffen und Industrieanlagen ist Stahl heute unverzichtbar. Aber Stahl hat einen Nachteil: Bei Kontakt mit Wasser und Luft beginnt er zu rosten. Daher muss Stahl mit speziellen Korrosionsschutzlacken geschützt werden, damit dieser zerstörerische chemische Prozess erst gar nicht beginnt.

Der beste Schutz ist gewährleistet, wenn der Stahl mit mehreren Lackschichten, einem so genannten Lacksystem, versehen wird, das aus drei Schichten besteht. Über einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren bieten diese Lacke bei entsprechender Wartung einen sicheren Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen und erhalten so die Schönheit und vor allem die Sicherheit architektonischer Stahlkonstruktionen.Am Beispiel von Korrosionsschutzlacken wird deutlich, in welchem Maße der Einsatz von Farben und Lacken einen wirtschaftlichen Zweck erfüllt. Sie bewahren historische Bauwerke und moderne Zweckbauten vor Korrosion und Zerfall und helfen so, unschätzbare Werte zu erhalten.

zurück