Achtung Podcast - Hören wie es wirklich ist

Direkt anhören oder downloaden: Drei Auszubildende Lacklaborantinnen bei einem Kölner Lackhersteller erzählen, worauf es bei dieser Ausbildung ankommt, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte und welch glänzende Berufsaussichten dieser Beruf bietet.

Lacklaborant/in als Podcast

Andrea, Claudia und Miriam haben ihre Ausbildung zur Lacklaborantin schon fast hinter sich. Sie erklären, welche Erfahrungen sie während ihrer Ausbildung gemacht und was sie gelernt haben. Zum Beispiel, woraus sich Farben und Lacke zusammen setzen und mit welchen Arbeitsgängen sich LacklaborantInnen während ihres Arbeitsalltags beschäftigen. Zudem erläutert der Podcast, in welchen Bereichen unseres täglichen Lebens Farben und Lacke zum Einsatz kommen und welche Funktionen sie erfüllen müssen. 

Der Umgang mit Farben und das naturwissenschaftliche Interesse am Zusammenspiel verschiedener Roh- und Zusatzstoffe, aus dem am Ende eine Farbe oder ein Lack heraus kommt, der eine bestimmte Funktion erfüllt, machen für die drei Kölner Auszubildenden den besonderen Reiz dieses Berufes aus. Und nicht zuletzt spielt die Tatsache eine Rolle, dass durch ihre Arbeit am Ende Produkte entstehen, die die Welt nicht nur farbiger und damit schöner zu machen, sondern auch entscheidend dazu beitragen, Werte zu erhalten und Güter zu schützen. Die drei Lacklaborantinnen betonen auch, dass man mit einer Ausbildung in diesem Beruf gute Zukunftsaussichten hat. Denn die Hersteller von Farben und Lacken in Deutschland suchen immer gut ausgebildete Fachkräfte. Wer sich einen Eindruck verschaffen will, was diese Ausbildung noch alles zu bieten hat, sollte mal in den Podcast reinhören.

zurück